Das beste Kettenspray für das Motorrad im Test

Motorrad Kettenspray Test

Nun, in diesem Bereich „Motorrad Kettenspray Test“ gibt es nicht viel zu diskutieren. Aber es gibt bestimmte Dinge, die ich für diskussionswürdig halte. Gerade bei unserem Motorrad Kettenspray Test gehen die Meinungen auseinander jeder hat sein eigenes Produkt das er verwendet, ich zeige hier also ausschließlich meine getestet Kettenspray’s für das Motorrad.

Die Pastenformel ist eine einfache Anwendung, bei der Sie die Paste auf die spezifischen Kettenbereiche auftragen, ohne sie zu verunreinigen. Da Sie mehr Kontrolle beim Anwenden haben.

Aerosol ist jedoch für den schnellen Schmierstoffauftrag gedacht, wobei Sie das Kettenspray in wenigen Sekunden über die gesamte Motorradkette sprühen und trocknen lassen können. Dies ist der einfachste Weg, um Kettenspray aufzutragen. Aber es hat seinen Preis. D.h., du musst vorsichtiger sein, um die anderen Teile wie Reifen und Gewebe nicht zu besprühen.

Die zweite Sache, die Sie berücksichtigen müssen, ist der Kettentyp. Es mag normal erscheinen, aber das Kettenschmiermittel kann nur dann gut schmieren, wenn es für den richtigen Kettentyp passend ist. Also finden Sie Ihren Kettentyp heraus zum Beispiel: X, Z, und O-Ring etc.

Und schließlich durchlaufen Sie die notwendigen Funktionen wie Schmutz- und Wasserabweisung und Schutz vor Rost und Korrosion.

Wenn Sie die obigen Faktoren herausgefunden haben wird es nicht mehr schwer sein den richtigen Kettenspray für das Bike zu finden.

Motorrad Kettenspray Test

Um den besten Motorrad Kettenspray in unserem Test zu finden haben wir verschiedene Testportale wie Stiftung Warentest oder Rezessionen von Amazon durchforstet. Das Ergbnis stellen wir euch nun hier vor. Unser Motorrad Kettenspray Test können Sie gerne teilen und weiter unten kommentieren.

Mr. Perfect Motorrad Kettenspray im Test

Art: Kettenspray O-Ringe – Preis: 20€ – Bei Amazon kaufen!

Der Mr. Perfect Motorrad Kettenspray ist in unserem Test der beste. Mit diesem Mittel können Sie ohne Probleme über 2000 km fahren ohne nachzufetten. Neben den guten schmiereigenschaften bietet das Kettenfett auch einen ausgezeichneten Korrosionsschutz. Die Schmutzabweisung ist ebenfalls hervorragend. Sobald das Mittel aufgetragen wurde können Sie mit Ihrem Motorrad ohne Sorgen losfahren.

Wie reinigt und schmiert man eine Motorradkette?

Aber, beim Motorradfahrerlebensstil, werden wir Ihnen über die einfachste „old-school“-Methode der Vollreinigung erzählen und Ihre Motorradkette mit geringstem Aufwand und mäßigem Wissen schmieren. Also, ohne noch mehr Zeit zu verschwenden, lassen Sie uns einen Blick auf diese Methoden werfen.

Schritt 1: Zuerst müssen Sie wissen, dass alles, was Sie auf Ihre Motorradkette gehen werden, nicht auf die Reifen gehen sollte. Schmiermittel oder Öle dürfen nicht in direkten Kontakt mit den Reifen kommen. Wenn Öl auf Reifen gelangt, sollten Sie sich sofort mit Seife und Wasser waschen.

Aber keine Sorge!

Sie können die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas passiert, minimieren, indem Sie die Kette an ihrem Hauptglied mit einer Nadelzange trennen und an einem Ende mit dem Hauptglied ein paar Meter zusätzliche Kette hinzufügen. Es bietet Ihnen volle Zugänglichkeit an beiden Enden, wenn Sie die Ersatzkette über das Antriebsritzel ziehen und dann die Antriebskette trennen. Sie können die Ersatzkette auf dem Kettenrad belassen und die neu gewartete Kette befestigen und über das Kettenrad ziehen, ohne das Gehäuse zu entfernen.

Schritt 2: Reinigen Sie die Kette nun mit einer Bürste mit Kerosin oder einer Lösung vom Typ „Safeticlean“.

Hinweis: Verwenden Sie niemals Benzin oder andere Lösungsmittel. Denn er bindet den Schmutz nur in die Mitte der Kette ein, anstatt ihn zu entfernen.

Nun schütteln Sie es ab und wischen es trocken, bevor Sie es in die erhitzte Pfanne mit Getriebeöl geben.

Schritt 3: Es ist an der Zeit, die gereinigte Motorradkette mit etwas gutem, dickem Schmiermittel zu schmieren und sie zu erwärmen, bis sie dünn ist, und dann die Kette darin nicht länger als 30-40 Minuten zu kochen, damit das Fett in die Rollen eindringt. Danach können Sie die Kette an einen Nagel hängen und den Überschuss wieder in die Pfanne tropfen lassen.

Achten Sie nur darauf, die richtige Formel für das Gleitmittel zu wählen. Da es große Optionen auf dem Markt je nach Motorrad gibt, die Molybdändisulfid, Graphit, STP, auf etwas anderes beinhalten können. Glücklicherweise können Sie das beste Motorradkettenschmiermittel bei Motorcyclist Lifestyle ausprobieren, um das richtige Schmiermittel für Ihre Motorradkette auszuwählen.

Schritt 4: Im vierten Schritt gibt es nicht mehr viel zu tun. Da Sie die Motorkette bereits geschmiert haben, müssen Sie lediglich die gereinigte und geschmierte Kette wieder vorsichtig über das Antriebskettenrad montieren und die Ersatzkette entfernen und das Hauptglied wieder einhängen und sicherstellen, dass das geschlossene Ende nach vorne zeigt.

Fazit

Es gibt viele Aerosole und pastöse Kettenschmierstoffe auf dem Markt. Einige sind teuer und andere billig. Ich bin sicher, Sie haben die allgemeine Vorstellung von „Wie wählt man das richtige Kettenschmiermittel für ein Motorrad aus?“

Aber das ist nicht der Punkt.

Was Sie verstehen müssen, ist, dass „Kettenschmierung als Pflichtaufgabe angesehen wird und ihr ebenso viel Bedeutung beimisst wie Motoröl oder Benzin“.

Denn mit nur wenig Arbeit können Sie die Lebensdauer der Motorradkette verlängern, die automatisch die Lebensdauer Ihres Motorrads verlängert.

Also, machen Sie keinen Fehler bei der Auswahl des Kettensprays für Ihr Motorrad. Und wenn du irgendwelche Wünsche hast, zögere bitte nicht, den untenstehenden Abschnitt zu kommentieren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*