4 Tipps für ein erfolgreiches Unternehmen

4 Tipps für dein Unternehmen

Es gibt keine Grenzen, wer ein großer Unternehmer werden kann. Sie benötigen nicht notwendigerweise einen Hochschulabschluss, einen Haufen Geld in der Bank oder sogar Geschäftserfahrung, um etwas zu beginnen, das der nächste große Erfolg werden könnte. Jedoch benötigen Sie einen starken Plan und den Antrieb, um ihn durchzuziehen.

Wenn Sie auf Entrepreneur sind, stehen die Chancen gut, dass Sie bereits den Antrieb haben, aber Sie wissen vielleicht nicht, wie Sie Ihr Imperium aufbauen können.

Deshalb sind wir hier.

Lesen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Ihre große Idee in ein erfolgreiches Unternehmen umzusetzen.

1. Bewerten Sie sich selbst

Beginnen wir mit der grundlegendsten Frage: Warum wollen Sie ein Unternehmen gründen? Verwenden Sie diese Frage, um sich zu orientieren, welche Art von Unternehmen Sie gründen möchten. Wenn Du mehr Geld willst, solltest Du vielleicht einen Nebenschauplatz finden. Wenn Sie mehr Freiheit wollen, ist es vielleicht an der Zeit, Ihren 9-zu-5-Job zu verlassen und etwas Neues zu beginnen. Wenn Dir die Bewertung schwerfällt kannst Du auch jederzeit eine Gründungsberatung (https://www.meine-gruendungsberatung.de/) aufsuchen.

Sobald Sie den Grund haben, fangen Sie an, sich noch mehr Fragen zu stellen, um Ihnen zu helfen, die Art des Geschäfts herauszufinden, das Sie beginnen sollten, und wenn Sie haben, was es braucht.

  • Welche Fähigkeiten hast Du?
  • Wo liegt Deine Leidenschaft?
  • Wo ist Ihr Fachgebiet?
  • Wie viel können Sie sich leisten, wenn Sie wissen, dass die meisten Unternehmen scheitern?
  • Wie viel Kapital benötigen Sie?
  • Welche Art von Lebensstil möchtest Du leben?
  • Bist Du überhaupt bereit, Unternehmer zu werden?

Sei brutal ehrlich mit Deinen Antworten. Dies wird eine Grundlage für alles, was Du vorwärts tust, schaffen, sodass es besser ist, die Wahrheit jetzt zu kennen als später.

2. Denken Sie an eine Geschäftsidee

Hast Du schon eine tolle Geschäftsidee? Wenn ja, herzlichen Glückwunsch! Sie können mit dem nächsten Abschnitt fortfahren. Wenn nicht, gibt es eine Menge Möglichkeiten, Brainstorming für eine gute Idee zu starten. Ein Artikel über Entrepreneur, „8 Wege, um eine Geschäftsidee zu entwickeln“, hilft Menschen, potenzielle Geschäftsideen aufzuschlüsseln. Hier sind ein paar Hinweise aus dem Artikel:

  • Frag Dich, was als Nächstes kommt. Welche Technologie oder Weiterentwicklung kommt bald und wie wird das die Geschäftslandschaft, wie wir sie kennen, verändern? Kannst Du der Kurve voraus sein?
  • Repariere etwas, das Dich stört. Die Menschen hätten lieber weniger eine schlechte als mehr eine gute Sache. Wenn Ihr Unternehmen ein Problem für Ihre Kunden beheben kann, werden sie es Ihnen danken.
  • Wenden Sie Ihre Fähigkeiten auf ein völlig neues Gebiet an. Viele Unternehmen und Branchen tun die Dinge in eine Richtung, weil sie so gemacht wurden. In diesen Fällen kann ein neues Augenpaar aus einer neuen Perspektive den Unterschied ausmachen.
  • Nutzen Sie den besseren, billigeren und schnelleren Weg. Haben Sie eine Geschäftsidee, die nicht ganz neu ist? Wenn ja, denken Sie über die aktuellen Angebote nach und konzentrieren Sie sich darauf, wie Sie etwas Besseres, billigeres oder schnelleres schaffen können.
  • Gehen Sie auch hinaus und treffen Sie Menschen und stellen Sie ihnen Fragen, suchen Sie Rat bei anderen Unternehmern, recherchieren Sie Ideen online oder verwenden Sie die Methode, die für Sie am sinnvollsten ist.

Und, wenn Du alle Deine Optionen ausgeschöpft hast und immer noch festsitzt, hier sind 55 großartige Geschäftsoptionen, die Du starten kannst.

3. Marktforschung betreiben

Tut jemand anderes bereits das, was Du anfangen willst? Wenn nicht, gibt es einen guten Grund, warum?

Beginnen Sie mit der Recherche nach Ihren potenziellen Konkurrenten oder Partnern auf dem Markt, indem Sie diesen Leitfaden verwenden. Es zerlegt die Ziele, die Sie benötigen, um Ihre Forschung zu vervollständigen, und die Methoden, die Sie verwenden können, um genau das zu tun. So können Sie beispielsweise telefonische oder persönliche Interviews durchführen. Sie können auch Umfragen oder Fragebögen anbieten, die Fragen wie „Welche Faktoren berücksichtigen Sie beim Kauf dieses Produkts oder dieser Dienstleistung“ und „Welche Bereiche würden Sie zur Verbesserung vorschlagen“ stellen?

Ebenso wichtig ist, dass es drei der häufigsten Fehler erklärt, die Menschen beim Start Ihrer Marktforschung machen:

  • Nur mithilfe von Sekundärforschung.
  • Nur Online-Ressourcen verwenden.
  • Ich befrage nur die Leute, die Du kennst.

Unternehmen gründen

4. Erhalten Sie Feedback

Lassen Sie Menschen mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung interagieren und sehen Sie, was sie davon halten. Ein neues Augenpaar kann helfen, auf ein Problem hinzuweisen, das Sie vielleicht übersehen haben. Außerdem werden diese Personen zu Ihren ersten Markenvertretern, vor allem, wenn Sie Ihren Input hören und das Produkt gefällt.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Feedback zu nutzen, ist die Fokussierung auf den „The Lean Startup„-Ansatz (lesen Sie mehr darüber hier), aber er umfasst drei Grundpfeiler: Prototyping, Experimentieren und Schwenken. Indem Sie ein Produkt herausbringen, Feedback erhalten und sich dann anpassen, bevor Sie das nächste Produkt herausbringen, können Sie sich ständig verbessern und sicherstellen, dass Sie relevant bleiben.

Erkenne einfach, dass einige dieser Ratschläge, ob erbeten oder nicht, gut sein werden. Einiges davon wird es nicht sein. Deshalb sollten Sie einen Plan haben, wie Sie Feedback erhalten können.

Hier sind sechs Schritte zur Handhabung von Feedback:

  • Stopp! Ihr Gehirn wird sich wahrscheinlich in einem erregten Zustand befinden, wenn Sie Feedback erhalten, und es könnte zu schlechten Ergebnissen führen. Verlangsamen Sie und nehmen Sie sich die Zeit, sorgfältig zu überlegen, was Sie gerade gehört haben.
  • Beginnen Sie, indem Sie „Danke“ sagen. Leute, die Dir negatives Feedback geben, werden nicht erwarten, dass Du ihnen dafür dankbar bist, aber wenn Du das tust, werden sie Dich wahrscheinlich respektieren und sie ermutigen, auch in Zukunft ehrlich zu sein.
  • Achte auf das Korn der Wahrheit. Wenn jemand eine Idee nicht mag, bedeutet das nicht, dass er alles hasst, was Du gerade gesagt hast. Denken Sie daran, dass diese Menschen versuchen zu helfen, und sie könnten nur auf ein kleineres Problem oder eine kleinere Lösung hinweisen, die Sie weiter untersuchen sollten.
  • Sucht die Muster aus. Wenn du immer wieder die gleichen Kommentare hörst, dann ist es an der Zeit, Dich aufzurichten und aufzupassen.
  • Hören Sie mit Neugierde zu. Seien Sie bereit, in ein Gespräch zu treten, in dem der Kunde die Kontrolle hat.
  • Stellen Sie Fragen. Finde heraus, warum jemand etwas mochte oder nicht mochte. Wie kannst Du es besser machen? Was wäre eine bessere Lösung?

Auch eine Möglichkeit, Ihnen zu helfen, durch negatives Feedback zu kommen, ist die Schaffung einer „Wand der Liebe“, in der Sie alle positiven Nachrichten, die Sie erhalten haben, posten können: Diese Wand der Liebe wird Sie nicht nur inspirieren, sondern Sie können diese Nachrichten auch später verwenden, wenn Sie mit dem Verkauf Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung beginnen. Positive Online-Bewertungen und Mundpropaganda-Testimonials können helfen, einen großen Unterschied zu machen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*